Direkt zum Inhalt springen

Amt

Aussenansicht des Gebäudes an der Grabenstrasse 11 in Frauenfeld.
Das Amt für Mittel- und Hochschulen befindet sich an der Grabenstrasse 11 in Frauenfeld.

Unsere Aufgaben

Das Amt für Mittel- und Hochschulen (AMH) ist verantwortlich für folgende Bereiche:

Mittelschulen

Im Kanton Thurgau gibt es drei Kantonsschulen (Frauenfeld, Kreuzlingen, Romanshorn) und die Pädagogische Maturitätsschule in Kreuzlingen. Zudem führt der Thurgau gemeinsam mit dem Kanton Schaffhausen die Maturitätsschule für Erwachsene (TSME) und er ist an der Kantonsschule Wil (SG) beteiligt.

Das Amt bildet das Bindeglied zwischen den einzelnen Schulen, dem Departement für Erziehung und Kultur sowie dem Regierungsrat. Es stellt die Koordination von Entwicklungen an den teilautonomen Schulen sicher. Das Amt ist ausserdem für die Qualitätsaufsicht zuständig.

Hochschulen

Das Amt für Mittel- und Hochschulen stellt für thurgauische Studierende den Zugang zu ausserkantonalen Bildungsstätten sicher. Hierzu zahlt es für alle Studierenden Beiträge an Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogische Hochschulen ausserhalb des Kantons. Gleichzeitig vertritt es die thurgauischen Interessen in schweizerischen und länderübergreifenden Hochschulgremien.

Der Kanton Thurgau verfügt mit der Pädagogischen Hochschule Thurgau über eine eigene Hochschule, die als autonome Institution über einen Leistungsauftrag des Kantons verfügt. Ausserdem ist der Kanton Thurgau Mitträger der Fachhochschule St. Gallen, der Fachhochschule Ostschweiz sowie der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik.

Ausbildungsbeiträge

Thurgauerinnen und Thurgauer sollen ungeachtet ihrer finanziellen Situation eine Ausbildung absolvieren können. Um die Chancengleichheit zu gewährleisten, ermittelt die Stipendienstelle im Amt für Mittel- und Hochschulen auf Gesuch hin die Anspruchsberechtigung und zahlt Stipendien oder Ausbildungsdarlehen aus - sowohl für Personen in einer akademischen Ausbildung als auch für Personen in einer beruflichen Ausbildung.

Wissenschaft

Dem Amt für Mittel- und Hochschule obliegt die Geschäftsführung der Stiftung für Wissenschaft und Forschung. Unter ihrem Dach werden das Biotechnologie-Institut Thurgau, das Thurgauer Wirtschaftsinstitut, das Institut für Werkstoffsystemtechnik Thurgau sowie das Krebsregister Thurgau geführt.

Ausserdem hat das Amt für Mittel- und Hochschulen die Federführung im Kompetenzbündel Thurgau Wissenschaft, das Thurgauer Institutionen, die in Wissenschaft und Forschung tätig sind, vereingt.